Lust auf Farbe: Blütenzauber in der Innenstadt

Die Teilnehmer der Blütenzauber-Aktion mit den Organisatoren vom Stadtmarketing mit Blumen vor dem Rathaus.
Sie alle sorgen für hübsche Hingucker in der Innenstadt (von links): Monika Handing und Stefanie Gieffers-Geuenich (Freilandstauden Geuenich), Annette und Bernd Voltmann (Mecondo), Martin Schmidt (Gartenhof Echterhoff), Stadtmarketing-Geschäftsführer Johannes Wiethoff und Kollegin Laura Hunke, Anne Diekhans (Biohof Mertens-Wiesbrock). Auf dem Foto fehlen Angelika Protte (Kraut und Rosen) sowie Leonard Halilai (Zum Grünen). Foto: Stadt Rietberg

Heimische Blumenexperten schmücken die Einkaufsmeile

Rietberg. Mit steigenden Temperaturen wächst auch die Lust auf Farben, blühende Blumen und das Bummeln in der Innenstadt. Hier kommt die Aktion „Rietberger Blütenzauber“ genau richtig. Denn nach Muttertag verwandelt sich die Rathausstraße wieder in eine blühende Einkaufsmeile.

Am Montag, 13. Mai, schreiten heimische Blumen- und Deko-Experten zur Tat und bauen an verschiedenen Stellen zwischen Nord- und Südtor hübsche Dekorationen, bunte Farbtupfer und blühende Hingucker auf. Mit dabei sind in diesem Jahr der Gartenhof Echterhoff, der die Plätze am Nordtor und vor dem Rathaus verschönert. Vor dem Rathaus wird zudem Anne Diekhans vom Biohof Mertens-Wiesbrock aktiv. Sie bepflanzt dort Hochbeete, die von der Tischlerei Steinkämper zur Verfügung gestellt werden. Hier darf sicher auch wieder genascht werden.

Angelika Protte von „Kraut und Rosen“ nimmt sich die Fläche am Handbrunnen am Südtor vor und lässt dort ihrer Kreativität freien Lauf. Erstmals dabei ist das Unternehmen Freilandstauden Geuenich. Stefanie Gieffers-Geuenich und ihre Mitarbeiterin Monika Handing kümmern sich um die Verschönerung der Fläche am Alten Gericht. Der Garten- und Landschaftsbau Zum Grünen schließlich nimmt sich der Beete entlang der Rathausstraße an und sorgt hier für frische blühende Akzente. Unterstützung erhalten die Blumenexperten von Annette und Bernd Voltmann vom Rietberger Metalldesigner Mecondo, die Pflanzgefäße, Sichtschutzwände und andere Elemente zur Verfügung stellen.

„Wir freuen uns schon darauf, die Rathausstraße aufblühen zu sehen“, betont Stadtmarketing-Geschäftsführer Johannes Wiethoff, der sich bei den teilnehmenden Blumenexperten für ihren Einsatz bedankt. Der „Rietberger Blütenzauber“ dauert bis Sonntag, 9. Juni. Erstmals in den „Blütenzauber“-Zeitraum integriert ist auch ein Dämmershopping-Abend, also ein verlängertes Einkaufsvergnügen am Freitag. Am 24. Mai bleiben die Geschäfte in der Rathausstraße bis 21 Uhr geöffnet, die Kunden können nicht nur bummeln und schlemmen, sondern auch die hübschen Blumendekorationen bestaunen. Details zum Dämmershopping-Programm werden noch bekannt gegeben.